17. Olympische Ballnacht am 20.10.2018

31.08.2018

2018 08 31 Olympische Ballnacht

Landessportbund Hessen e.V. feiert die 17. Olympische Ballnacht

„Faszination Sport“ im Kurhaus Wiesbaden

Die Faszination des Sport eingebettet in ein unvergleichliches Ambiente – das werden die Gäste der 17. Olympischen Ballnacht des Landessportbundes Hessen e.V. erleben. Die Ballnacht findet am Samstag, dem 20. Oktober, im Kurhaus Wiesbaden statt. Artistik der Spitzenklasse, Musik für jeden Geschmack, eine Disco und die Wahl von „Hessens Sportler des Jahres“ bilden das Programm. Abgerundet wird der Abend unter dem Motto „Faszination Sport“ mit einer Tombola zu Gunsten der Sporthilfe Hessen und einem „Seat Mii Chic“ als Hauptpreis. Zu den Gästen der Ballnacht werden unter anderem der Präsident des Hessischen Landtags, Norbert Kartmann, Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, Hessens Minister des Innern und für Sport Volker Beuth und Wiesbadens Oberbürgermeister Sven Gerich zählen. Selbstverständlich werden auch zahlreiche hessische Spitzensportlerinnen und Spitzensportler erwartet.

„Unsere Olympische Ballnacht ist ein Fest für die große Familie des Sports in Hessen und für all diejenigen, die dem Sport nahe stehen und einen unvergesslichen Abend erleben wollen. Das diesjährige Motto wird einmal mehr zeigen, wie faszinierend und wie facettenreich Sport ist“, so Dr. Rolf Müller, Präsident des Landessportbundes Hessen. Der Blick auf das Programm des Abends bestätigt Müller. Beispiel Mia Mattenklott: Hoch über den Köpfen der Ballnachtgäste wird die Artistin eine atemberaubende Luftartistik in Zwillingsschlaufen präsentieren. Was Körperbeherrschung in Vollendung bedeutet, zeigt Lilian Paul. Die Kontorsionistin kann ihren Körper in schier unglaublicher Art und Weise „verbiegen“.

Beim Auftritt der „Flying Steps“ wiederum, einer Gruppe aus Berlin, wird deutlich, wie schnell, dynamisch und vor allem artistisch Breakdance sein kann. Und das IN.TEAM, zu dem die Rope Skipping-Weltmeister Sebastian Deeg, Fabian Fischer und Amir Salihi zählen, beweist, dass sich das „gute, alte Seilspringen“ längst vom Pausenhofvergnügen zur überaus ambitionierten Sportart entwickelt hat.

Natürlich darf auf einer Ballnacht die Musik nicht fehlen. Im Friedrich-von-Thiersch-Saal wird die Band „Noble Composition“ mit den Sängern Joyello und Simone das Tanzparkett zum Mittelpunkt des Abends machen. In weiteren Kurhausräumen fordern „Unplugged Lounge“ gemeinsam mit Maya Fadeeva die Gäste mit Samba, Rock oder Pop zum Tanzen auf. Gleiches gilt für Jammin‘ Cool, einer Partyband par excellence, deren klare Ansage an die Gäste lautet: „Wir bringen euch zum Tanzen!“

Letztlich wird der Kanzler-DJ Michael Gürth bis in die späte Nacht gemeinsam mit der Drumming-Show „Mission4Mars“ für die ultimative Stimmung auf dem Dancefloor der Ballnacht-Disco sorgen.

Natürlich warten auch wieder viele Aktivstände auf die Gäste. Ein Flugsimulator, Torwandschießen, virtuelles Basketball und vieles mehr gehören dazu.

Wer einmal die Atmosphäre der Spielbank Wiesbaden schnuppern möchte, erhält gegen Vorlage der Ballkarte und eines gültigen Personalausweises freien Eintritt. Wer vorher „üben“ will, kann am Ballnacht-Stand der Spielbank ganz ohne Risiko Black Jack und Roulette spielen.

Spannend wird sicher auch die Wahl von „Hessens Sportlern des Jahres“. Und zudem werden auch die Gewinner des von LOTTO Hessen gestifteten ODDSET Zukunftspreises, des höchstdotierten Sportpreises des Landes, an diesem Abend ausgezeichnet

Für Saalgäste beginnt die Olympische Ballnacht um 18.30 Uhr, für Flaniergäste ab 21 Uhr, jeweils mit einem Henkell-Sektempfang. Der Friedrich-von-Thiersch-Saal wird für das Flanierpublikum gegen 22.45 Uhr geöffnet. Flanierkarten kosten 35 Euro und sind an der Abendkasse oder im Internet unter www.olympische-ballnacht.de erhältlich. Dort, sowie telefonisch unter 069/6789-876, gibt es auch Saal- und Rangkarten zu Preisen zwischen 99 und 225 Euro.

10.11.2018 Bodypercussion - Koordinations- und Reaktionstraining in Sport-Gruppen +++ 26.01.2019 Pilates variantenreich und kreativ - Zentriert ins neue Jahr starten +++ 17.03.2019 Mobility-Training trifft Corestabilität

Geschäftsstelle

Servicestellenleiterin
Petra Weigel  

 

Adresse

Postfach 1104  

64733 Höchst

 

E-Mail
sportkreis[at]odenwaldkreis.de

 

Telefon
06062-70 1179

Fax
06062-70 111 1179

Bürozeiten

mittwochs von 10:00 bis 18:00 Uhr

Termine nach Absprache