Der TV 08 Wersau feiert seinen 110. Geburtstag

26.08.2018

2018 08 26 TV Wersau 2

Vom Sportkreis geehrte Personen

Von links: Ute Wolf, Reinhard Wettengl, Rainer Gebauer,
Jens Becker, Karl-Heinz Göttmann, Ingo Göttmann und
Frank Heisel (fehlt)

 

2018 0826 TV Wersau 3

Vom TV geehrte Personen

Bildunterschrift: Für jahrzehntelange ehrenamtliche
Mitarbeit geehrt: (von links) Vorsitzender
Jens Becker, Reinhard Wettengl, Frank Heisel,
Birgit Seibert, Rudi Rudolph, Silke Allraum,
Michael Maurer, Andrea Rudolph, Silke Becker,
Georg Wolf, Otto Klinger, Herbert Göttmann,
Kurt Kaffenberger, Achim Feick, Klaus Weidmann und
Klaus Dingeldein.

Es Fehlten: Barbara Fickinger, Norbert Göttmann,
Volker Georg, Georg Heisel, Ute Wolf, Claudia Arras und
Monika Becker.

 

AM vergangenen Sonntag feierte der TV 08 Wersau seinen 110. Geburtstag. Die Verantwortlichen hatten zwar lange überlegt, eine Jubiläumsveranstaltung zu organisieren, der Erfolg gab ihnen am Ende Recht.

Bereits der von Pfarrerin von Nordheim-Diehl gestaltete Festgottesdienst war sehr gut besucht und in ihrer Predigt fand Frau von Nordheim/Diehl sehr viele passende Vergleiche und Gemeinsamkeiten zwischen Glaube, Vereinsleben und dem Sport insbesondere.

An den Gottesdienst schloss sich eine kleine akademische Feier, in der 3 Tanzgruppen des TV 08 Wersau für gelungene Abwechslung sorgte.

In seiner Festrede bezog sich der Vorsitzende Jens Becker auf die Festrede zum 100-jährigen Jubiläum, die der damalige Festredner Reiner Göttmann unter das Motto "der TV 08 Wersau – ein Verein im Wandel der Zeit" gestellt hat. Bewusst wurde auf die Chronologie der ersten 100 Jahre verzichtet. Vielmehr zeigte Jens Becker auf, dass in den letzten 10 Jahren die Mitgliederzahlen von 530 auf 750 Mitglieder gesteigert werden konnte. Diese Steigerung begründet sich in der geschickten Abteilungs – u. Vorstandsarbeit. Man war in der Lage Trends wie Zumba, Jumping, Radfahren, Boulespiele zu erkennen und die davor schon umfangreiche Angebotspalette zu erweitern. Parallel zur Steigerung der Mitgliedszahlen verlief die Steigerung im wirtschaftlichen Bereich, ohne dabei eine Beitragserhöhung durchführen zu müssen. Das Mountainbike-Event zum Straßenfest, die Herrensitzungen mit den Fernsehfastnachtern sind Beispiele, die neben der gestiegenen Mitgliedsbeiträge die finanzielle Basis für die Anschaffung einer Spiegelwand in der Sporthalle, von ausreichend Trampoline für das Jumping, eine neue Bühne für die Veranstaltungen, neue Fastnachtskulissen und nicht zuletzt die Anschaffung eines neuen Vereinsbusses, geschaffen haben. Sorgen macht sich der Vorsitzende um die Mannschaftssportarten. Leider teilt er sich diese Sorgen mit vielen Kollegen andere Vereine. Zwar wird durch Kooperationen mit Kindergärten und Schulen versucht, die Kinder schon früh für den Sport zu gewinnen, doch ist die Ausfallquote bis hin zum Erwachsenenbereich sehr hoch. Auch die Bildung von Spielgemeinschaften ist sehr häufig nicht die Lösung. Eine positive Ausnahme ist hier die Spielgemeinschaft im Männerhandball mit dem KSV Böllstein, die nun schon 28 Jahre währt und zu deren Gründungsmitgliedern der Vorsitzende zählte.

Resümierend hat der TV 08 Wersau in den letzten 10 Jahren eine tolle positive Entwicklung durchlaufen, die jedoch nur unter Mithilfe vieler ehrenamtlich tätigen Personen möglich war. Kein Wunder, dass der Verein, zusätzlich zu den 7 Personen, die vom Sportkreis Odenwald mit der bronzenen Ehrennadel gewürdigt wurden, weiteren 21 Personen für ihr außerordentliches Engagement dankte und jedem eine Urkunde und ein Präsentkorb überreichte.

Sorge bereitet dem Verein das inzwischen völlig ausgereizte Raumangebot für die sporttreibenden Gruppierungen in der Großgemeinde. Ein Anbau eines Gymnastikraums an die bestehende Sporthalle soll in Mittelfristiger Zukunft Abhilfe schaffen. Erste Architektenentwürfe liegen bereits vor und erste Gespräche mit den gemeindlichen Gremien wurden bereits geführt.

Auch Bürgermeister Rainer Müller lobte in seiner Rede die außergewöhnlich große Angebotspalette des Turnvereins, der dadurch neben anderen Vorzügen auch zur Attraktivität des Ortsteils Wersau für zuziehende Familien beiträgt. Er lobte die sehr gute Zusammenarbeit zwischen Vereinsvorstand und der Gemeindeverwaltung und teilte mit, dass die gemeindlichen Gremien den Bauplanungen des Turnvereins durchweg positiv gegenüber stünden.

Auch der Vertreter des Landrats, Herr Rüdiger Holschuh würdigte das Engagements des Vereins, zeigte die Wichtigkeit der Vereinsarbeit für die Gesellschaft im Allgemeinen auf und sicherte ebenfalls die Unterstützung des Kreises zu.

Für den Sportkreis Odenwald überbrachte der stellvertretende Vorsitzende Rainer Gebauer nicht nur Grüße, sondern hatte auch 7 Ehrennadeln in Bronze im Gepäck, die Jens Becker, Frank Heisel, Ingo Göttmann, Ute Wolf, Karl-Heinz Göttmann, Georg Heisel und Reinhard Wettengl für jahrzehntelange Ehrenamtliche Arbeit nebst Urkunde verliehen wurden.

Nach den Glückwünschen der befreundeten Vereinen und der Ortsvereine hatte der TV Vorstand noch eine Überraschung parat. In einer mehr als gelungenen Laudatio würdigten sie das Jubiläum des Vereinsvorsitzenden Jens Becker, der den Verein nunmehr seit 25 Jahren als Vorsitzender führt.

Zur Unterhaltung am Nachmittag trug die Blaskapelle Langenbrombach bei. Sie konnten auf Grund der Zugabe-Wünsche des Publikums ihren Auftritt erst 30 Minuten später beenden, als geplant.

Da der gesamte Tag durch herrliches Wetter unterstützt, der Schulhof der Grundschule ein perfektes Ambiente bot und die Organisatoren des TV an alles gedacht hatte, kann von einer rundum gelungenen Veranstaltung gesprochen werden.

Der Vorstand des TV 08 Wersau bedankt sich bei allen, für die überbrachten Geschenke, der Grundschule Wersau und der Freiwilligen Feuerwehr für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten, allen Helfern für ihren Einsatz und allen Gästen für ihren Besuch.

10.11.2018 Bodypercussion - Koordinations- und Reaktionstraining in Sport-Gruppen +++ 26.01.2019 Pilates variantenreich und kreativ - Zentriert ins neue Jahr starten +++ 17.03.2019 Mobility-Training trifft Corestabilität

Geschäftsstelle

Servicestellenleiterin
Petra Weigel  

 

Adresse

Postfach 1104  

64733 Höchst

 

E-Mail
sportkreis[at]odenwaldkreis.de

 

Telefon
06062-70 1179

Fax
06062-70 111 1179

Bürozeiten

mittwochs von 10:00 bis 18:00 Uhr

Termine nach Absprache